Sie sind hier: Home » Schuljahr 2019-20

Ein besonderes Jahr geht zu Ende

Am letzten Schultag versammlten wir uns heuer in der Aula, um Abstand halten zu können. Wir verabschiedeten uns von einem besonderen Schuljahr, dessen Motto wir zu Schulbeginn "alles_außer_gewöhnlich" gewählt haben - und so kam es ja auch, nur ganz anders.

Wir bedanken uns bei euch Schülerinnen und Schülern für euren Lerneifer und fürs Durchhalten und bei den Eltern für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung!

Das Motto des WoGo lautete "Jesus macht uns froh". Die Kinder malten dazu Gesichter von Menschen, die durch Jesus froh geworden sind, wie z. B. Zachäus, Bartimäus. Unsere Botschaft daraus war: Wer Jesus zum Freund hat, kann lachen, auch wenn es manchmal schwierig ist.

Allen, die heuer unsere Schule verlassen, wünschen wir von Herzen das Beste auf dem weiteren Weg!
Alles Liebe Matthias, Fabian, Norbi, Raffi, Ines, Eva-Maria und Melitta!

Schöne Ferien, erholt euch alle gut und gesund bleiben!




Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

am 18. Mai 2020 findet die zweite Etappe der Schulöffnungen in der Zeit der Corona Krise statt. Nun dürfen auch wir wieder Ihr Kind in der Schule bei uns begrüßen. Es gelten jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen. Ihr Kind wird wie vor der Krise täglich stundenplanmäßigen Unterricht von 8:05 – 11:45 Uhr (1. – 4 Schulstufe) und von 8:05 – 12:45 (5. – 8. Schulstufe) erhalten. Eine Gruppeneinteilung findet nicht statt.

Über die schulische Nachmittagsbetreuung etc. erfolgt rechtzeitig eine weitere Information vor dem 18. Mai 2020.

 

Ihr Kind braucht, wenn es die Schule betritt, ausnahmslos eine Mund-Nasen-Maske und muss diese in den Pausen und vor und nach dem Unterricht unbedingt aufsetzen. Sollte Ihr Kind der Risikogruppe angehören oder wenn Sie Bedenken haben, dass Ihr Kind, Sie oder Angehörige gefährdet sind zu erkranken, reicht eine schriftliche Entschuldigung. Das Lernen muss jedoch dann zu Hause ermöglicht werden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, die dringend geklärt werden müssen, wenden Sie sich bitte an uns.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe

SD Gudrun Kurz, MA


Erste Infos zum „sanften“ Schulstart

Wir sehen uns ab 18. Mai wieder!
 
Die genaue Einteilung der Schülergruppen wird noch mitgeteilt.

Ebenso folgen auch genauere Erklärungen den Ablauf betreffend.

Die Betreuung bleibt bis dahin weiterhin aufrecht und ebenso die Empfehlung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Informationen vom Bundesministerium finden Sie, wenn Sie auf das Bild nebenan klicken.



Ein Angebot speziell für diese Zeit

finden Sie auf der eigens dafür zusammengestellten Facebook-Seite "Lernspaß daheim".
Viel Freude damit!

 


Peter und Lukas schicken liebe Grüße!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Nach den Osterferien können die Arbeitsmaterialien für April abgeholt werden.
Am Mittwoch vormittag ab 8 Uhr liegt alles abholbereit in der Aula der Schule. Bitte betreten Sie das Schulgebäude nur mit Schutzmaske!
Bitte entnehmen Sie die vorbereiteten Lernmaterialien für Ihr Kind und legen Sie an derselben Stelle die mitgebrachten Arbeitsmaterialien vom März ab.
Die Schulbücher bleiben zuhause, da diese ja weiterverwendet werden.
Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte per schoolfox, Email oder telefonisch.
Wir wünschen viel Freude und gutes gemeinsames Lernen.
Haltet weiter durch, Ihr seid einfach SPITZE!

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen!


Auch Jan sendet liebe Grüße

und wünscht frohe Ostern!

Wir wünschen FROHE OSTERN

und erholsame Osterferien!


Ihr habt es geschafft, der 1. Teil des "distance learnings" liegt hinter Euch!
Jetzt habt Ihr euch eine Lernpause und Erholung verdient!

Wir wünschen ein gesegnetes Osterfest und können Euch verraten, dass der Osterhase auch bei uns in der Schule vorbeigeschaut hat ... natürlich ganz vorbildlich mit einer Osterhasenschutzmaske ...
und er hat auch für Euch etwas versteckt!


Auch Stefan schickt uns liebe Grüße!


Petra & Sandra schicken liebe Grüße!

Sie wissen, was jetzt besonders wichtig ist!

Bleib gesund!

Haltet durch und bleibt gesund - wir sehen uns ja wieder!

Vielen Dank an Manuel und Mourice für die Grußfotos von daheim!


Gemeinsam schaffen wir das!

Liebe Erziehungsberechtigte!

Die derzeit wesentlichste Zielsetzung ist soziale Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Virologen erklären, dass sich der Coronavirus exponentiell verbreitet und dass es möglich ist durch eine Reduktion der sozialen Kontakte bereits um ein Viertel, den Anstieg der Infektion um bis zu 50 % zu verringern. Bei ca. 200.000 SchülerInnen allein in NÖ lässt sich die Dimension und die Auswirkung dieser Maßnahmen erkennen. Damit schützen wir insbesondere die ältere Generation als auch Personen mit chronischen Erkrankungen, sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Gesundheitsminister Rudolf Anschober erklärte dies zu einem Hauptziel und begründete das Einstellen des Unterrichts damit, dass Kinder zwar viel weniger gefährdet seien, was Erkrankungen betrifft, jedoch starke Multiplikatoren sind. Bundeskanzler Kurz betonte, dass Kinder derzeit keinesfalls zu den Großeltern direkten Kontakt haben sollten, denn das sei die Gruppe, die wir bestmöglich schützen wollen.

Nun startet also das sogenannte DISTANCE-LEARNING. Die SchülerInnen erhielten von ihren Lehrerinnen dazu bereits Infos und Übungsmaterialien, die die Kinder weitgehend selbständig erledigen können. (Die Bearbeitung des zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterials fließt in die Leistungsbeurteilung ein und ist wie eine Hausübung bzw. Mitarbeit zu zählen.)

Zusätzliche Ideen und Anregungen finden Sie auf der Facebook-Seite "Lernspaß daheim".

Bei Fragen, Neuerungen und wichtigen Infos sind wir durch „Schoolfox“ verbunden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und Zuversicht, dass eine derartige Situation wohlüberlegtes, verantwortungsvolles und flexibles Handeln und mit allen Stellen koordinierte Vorgangsweise benötigt.

Wenn wir es schaffen, das oben genannte Ziel in den Mittelpunkt zu rücken, leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung. Dafür ersuchen wir Sie um Ihre kraftvolle Unterstützung!


Eingeschränkter Schulbetrieb ab 18. 3. 2020

Ab Mittwoch bis zu den Osterferien wird auf private Betreuung umgestellt.
Die Betreuungsmöglichkeit in der Schule ist nur auf jene Kinder beschränkt, deren Eltern keine Möglichkeit der häuslichen Betreuung haben bzw. finden können.
Daher werden im März auch keine Schularbeiten stattfinden. Schulveranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.

Die Kinder bekommen Arbeitsmaterial zur Vertiefung des Stoffes von ihrer Klassenlehrerin mit nach Hause.

Zum Nachlesen der Elternbrief von BM Dr. Heinz Faßmann:
https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:b9ee31e2-1681-4891-8b8a-bfcb0d2acd0b/corona_elternbrief_bm.pdf

Infos für Kids zu Corona: https://www.gemeinsamlesen.at/corona

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihren Beitrag zur Gesunderhaltung unserer Gemeinschaft!

Infos zu Corona

Coronaviren können beim Menschen leichte Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen (SARS-CoV-2 = Virus, COVID-19 = Erkrankung)
Zu weiteren Fragen empfehlen wir die Website des Gesundheitsministeriums
www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus
und des Sozialministeriums
https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html

Ein Verdachtsfall liegt vor, wenn Folgendes gleichzeitig zutrifft: Wenn
* Sie vor 14 Tagen mit einer erkrankten Person in Kontakt waren oder in einer gefährdeten Region aufhielten UND
* Sie Symptome einer akuten Atemwegsinfektion ( Husten, Fieber, ...) haben.
Liegen beide Voraussetzungen vor, dann bleiben Sie bitte / lassen Sie Ihr Kind bitte zuhause und rufen Sie die Gesundheitsberatung unter 1450 an. Diese koordiniert mit Ihnen die weitere Vorgangsweise.

Bitte gehen Sie achtsam mit Ihrer Gesundheit um!
* Waschen Sie regelmäßig und gründlich Ihre Hände!
* Beim Niesen oder Husten bedecken Sie bitte Ihre Nase! (Taschentuch, Ellbogenbeuge)
* Meiden Sie Kontakt mit Menschen, die Grippesymptome zeigen!
* Meiden Sie derzeit große Menschenansammlungen!
   Beschränken Sie Ihre Sozialkontakte!
* Vermeiden Sie Panik! Bewahren Sie Ruhe und Sorgsamkeit!


Schiwoche

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Schiwoche in Radstadt gemeinsam mit der SMS Laa.

Alle unsere Pistenflitzer schicken herzliche Grüße!


Fasching

Am Faschingsdienstag ließen wir uns von Magic Bertoni verzaubern. Er ließ Tische und Kinder schweben, zauberte Dinge von einem Ort zum anderen und verwandelte ein Meerschweinchen in ein Kaninchen. In dieser genialen Zaubershow durften die Kinder natürlich mitzaubern und es wurde auch so manches Zauberergeheimnis gelüftet. Aber psst, wir verraten es nicht weiter ...


Unterrichten mit dem edu-ipad

Unsere Schule wurde mit ipads in klassenstärke ausgestattet. Zusätzlich wurde ein praktisches Training mit vielen Ideenquellen für den Unterricht angeboten.
Danke, Sonja Thalmann für die vielen Ideen für unser digitales Klassenzimmer.


Wir verschicken
liche Valentinsgrüße!

gemeinsames EH-Projekt mit Mittelschule

Die 1E-Klasse zauberte gemeinsam mit SchülerInnnen der 2. Klasse Sport-MS ein leckeres Menü. Fleißig wurde gewerkt und gemeinsam verkostet: Lauchcremesuppe, Ofenkartoffel mit Schnittlauchsoße und Waffeln mit Eis
 


"CyberKids"

Im Zuge der digitalen Grundbildung ist es uns auch ein besonderes Anliegen auf die Gefahren und Risiken des Internets hinzuweisen. In diesem Rahmen hielt BI Reinhard Rezniczek das Präventionsprojekt "Cyberkids" an unserer Schule in zwei Gruppen ab, das den Kids anschaulich und abwechlungsreich den verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien vermittelte.

"Stoaroas"

Vielleicht hast du in Laa und Umgebung auch schon einen schön bemalten Stein gefunden und dich gefreut. Diese tolle Aktion haben wir vor Weihnachten aufgegriffen.

Das Bilderbuch "Das rote Paket", in dem es um die Freude des Schenkens geht, war eine wunderbare Einstimmung für dieses Projekt. Anschließend wurden fleißig Steine bemalt, die dann entlang von Gehwegen ausgelegt wurden. Vielleicht hast du ja auch schon so einen bunten Stein gefunden und findest auch Freude am Weiterschenken ...


vorweihnachtliche Feier

Am letzten Schultag vor Weihnachten kamen wir alle zusammen, um den Vormittag, gemeinsam zu gestalten. Auch Eltern und Großeltern waren eingeladen.
Begonnen wurde mit einer gemeinsamen Messfeier mit Pfarrer Philipp, die die Kinder toll mitgestalteten.
Anschließend konnten in den Klassen verschiedene Stationen besucht werden (KIM-Spiele, Musizieren, Basteln, Rätseln, ...) -einen gemütlichen Ausklang fand der Tag im Weihnachtscafé bei bester Bewirtung und köstlichen Leckereien.

Wir wünschen allen gesegnete Weihnachten und alles Liebe für 2020!


Laa-TV zu Gast

Auch heuer war wieder Laa-TV bei uns zu Gast, damit wir musikalische Weihnachtsgrüße senden können.

(Bitte auf das Bild klicken!)


gemeinsames Projekt mit VS

Die 4b der VS Laa war zu Besuch. Gemeinsam mit der 2., 3. und 4.E-Klasse durchwanderten die Kinder verschiedene Stationen, wie z. B. ein Weihnachtsmemory, ein Geräusch-Kim mit verschiedenen Weihnachtsglöckchen, eine Werkstation, bei der Weihnachtsengerl gebastelt wurden und eine Musikstation, bei der gemeinsam Weihnachtslieder gesungen wurden. Natürlich gab es auch eine Labestation mit Getränken und Weihnachtsbäckerei.

Liebe 4b, schön, dass ihr unsere Gäste gewesen seid!



Adventmeditationen

Jeden Mittwoch im Advent versammeln sich alle Klassen in der Aula rund um die Reisigspirale.
Thema sind dabei Engelsbegegnungen: Maria und der Engel, Josef und der Engel, die Hirten und der Engel. Aus den Geschichten nehmen wir uns jeweils einen Wochenvorsatz mit, an den uns ein Sternbild erinnert.

Sei gegrüßt, lieber Nikolaus!

Alle Jahre wieder kommt ...
bei uns der Nikolaus und bereitet uns mit seinem Besuch eine Riesenfreude.

Heuer erfüllt Roland Stiller dieses Herzensamt bereits zum 40. Mal. Daher wurde er auch von uns beschenkt und erhielt von unserer Frau Bildungsmanagerin Brigitte Ribisch, MA Dank und Anerkennung.

Herzlichen Dank, lieber Nikolaus und bitte besuch uns nächstes JAhr wieder!



Hurra gewonnen!

Die Schüler der 2. ASO besuchten die Theateraufführung "Hot Jobs" des AMS Mistelbach. Beim anschließenden Quiz gewann Fabian eine Puma-Tasche. Wir gratulieren!


Eislaufen in Mistelbach

Die 2. ASO unternahm einen Ausflug in unsere Bezirkshauptstadt. Am Stadtplatz genossen die Burschen das herrliche Wetter auf dem Eislaufplatz.

Adventkranzfeier

Gemeinsam mit der Sportmittelschule fanden wir uns zur Adventkranzfeier zusammen.
Unsere Frau Religionslehrerin bereitete die Feier unter dem Motto "Umkehr und Neubeginn" vor, die Kinder der ASO und der SMS probten eifrig die Musikstücke dazu und bereiteten die Fürbitten vor. Pfarrer Lukas segnete die vielen Adventkränze nach einer Adventmedidation zu einer Spirale aus Reisig, die den Weg zur Mitte darstellte und Steinen, die uns im Weg liegen, die wir aber wegräumen können. Auf diesem Weg wurden auch die Kerzn entzündet.


Riesenadventkranz

Einen Riesenadventkranz hat heuer die 2. E-Klasse gemeinsam mit Opa Kurt gebunden. Er ziert nun die Klasse von der Decke hängend.

Erasmusprojekt

Auch heuer wieder fand das gemeinsame Krapferlbacken mit ErasmusschülerInnen der HAK Laa statt.



In der Therme

Erster Thermenbesuch für Amelie und Tobias!


Bald ist Advent!

Gemeinsam mit Opa Kurt werden schon fleißig die Lieder für die Adventkranzweihe und Weihnachtslieder auf der Veeh-Harfe geübt.


Martini

Die Kinder der 2E spielten die Geschichte des Hl. Martin nach.

Leonie,

aus der NMS Poysdorf, absolviert ein kurzes PRaktikum bei uns. Florian rechnet gerne mit ihr.

Handpan

Die 2. und 3. E-Klasse hatten die Möglichkeit den sphärischen Klängen einer Handpan zu lauschen und diese auch selbst auszuprobieren.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Dr. Fedhila für diese wunderbare Möglichkeit!

Allerheiligen

Die Kinder der 1E durften Heiligenlegenden nachspielen und Brot und Medizin verteilen wie die Hl. Elisabeth und der Hl. Blasius

Lieber AliAgha!

Viel Freude in deiner neuen Schule und viele neue Freunde wünschen wir dir!
Dein sonniges Lächeln wird uns fehlen! Wir denken ganz oft an dich!

AnTONNIa

Im Mittelpunkt dieses Umwelttheaters stand die richtige Trennung von Abfall. Die Inhalte kreisten dabei um AnTONNIa, eine sprechende und singende Restmülltonne, die von einer Schauspielerin wunderbar verkörpert wurde. Sie erzählte über ihr anstrengendes und mühsames Alltagsleben, das durch die Menschen und deren falsche Trennung von Abfällen (z.B. Bio, Metall etc.) geprägt ist. Die Kinder erarbeiteten in Folge dessen gemeinsam mit der Restmülltonne den richtigen Weg der Abfalltrennung.

Allerheiligen

In der 2.E und 3.E wurde im RU ein Bild zu einer Baumgeschichte gelegt:
Ein Nussbaum spürte, er wird sterben - die Tiere bedankten sich bei ihm. Sie suchten einen neuen Platz - wissend aus den Nüssen wachsen neue Bäumchen. Alle finden ein neues Bäumchen und einmal im Jahr treffen sie sich und erinnern sich. Wie die Menschen zu Allerheiligen zünden sie ein Licht an und denken an den/an die Verstorbenen.


Danke für die Einladung

Alle vier E-Klassen unserer Schule waren im Kindergarten Wehrgartenstraße eingeladen.

Zunächst durften sich die Kinder noch im Garten austoben und dann bot "Shows for Kids" ein Kasperletheater-Musical. Alle hatten viel Spaß!


Willkommen, liebe Lesepaten!

Wir freuen uns an unserer Schule unsere Lesepaten begrüßen zu dürfen: Annika, Judith und Opa Kurt. Sie werden nun regelmäßig zum Vorlesen und zur Förderung der Lesekompetenz in unsere Klassen kommen. Herzlichen Dank für diese Freiwilligenarbeit!

"Wenn Kinder und Erwachsene gemeinsam in die Abenteuerwelten der Bücher eintauchen, wird Lesen zum Erlebnis!", freut sich Gerald Schöpfer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes und möchte mit dieser Leseinitiative in die Zukunft unserer Kinder investieren.

 


gesunde Jause

Die 1. E-Klasse bereitete eine gesunde Jause zu und richtete die Köstlichkeiten sehr einladend in der Aula an. Alle SchülerInnen konnten sich bedienen und es schmeckte prima!

An dieser Stelle auch ein besonderer Dank an den Elternverein für die Übernahme der Kosten.


Die 1E legt ein Bild zum Schöpfungslied

Ausflug in den Wildpark Ernstbrunn

Bei herrlichem Herbstwetter unternahm die 4E-Klasse ihren Herbstausflug in den Wildpark Ernstbrunn. Die Kinder beobachteten Wölfe und hatten Futter für andere Tiere mit. Dass sich einige Wildtiere sogar streicheln ließen, war ein besonderes Erlebnis!


Überblick über Weltreligionen

Die 1. ASO erarbeitete die Weltreligionen im Stationenbetrieb.


Klimabündnis-Straßenmalprojekt "Schön GEHmalt"

Im Rahmen der europ. Mobilitätswoche bemalten alle Klassen gemeinsam ein Stück der Grillparzerstraße neben unserer Schule. Da die Straße an diesem Vormittag von der Gemeinde dankenswerterweise abgesperrt wurde, konnten wir uns dem Malen gefahrenfrei widmen und gestalteten dabei einen Hüpfparcours, den wir anschließend auch ausprobierten. Durch die Absperrung, die Malaktion und die bunten Bilder auf dem Asphalt generierten wir Aufmerksamkeit dafür, dass die Straße ein Raum für alle ist und besonders auf Kinder Acht gegeben werden soll!

Ein Video von unserem Parcours sehen Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.


Radausflug der 2. ASO

Bei wunderschönem Herbstwetter radelte die 2. ASO auf den Radwegen rund um Laa.

PeacePoleProjekt

Zum Weltfriedenstag nahm die 1. ASO am PeacePoleProjekt des JaneGoodall-Institutes teil. Die Schüler gestalteten dazu sogenannte Firedensbalken" mit Friedensbotschaften in verschiedenen Sprachen. Dass da gleich die Trägersäulen der Aula als Friedensbalken dienten, ist ein zusätzliches Symbol - so wird unsere Schulgemeinschaft von den Friedensbalken getragen.


Kroko war wieder da!

Unsere Zahngesundheitserzieherin Anneliese und Kroko besuchten uns auch heuer wieder gleich zu Schulbeginn. Das richtige Zähneputzen stand im Vordergrund wie auch der Aufbau des Gebisses und die Aufgaben der einzelnen Zähne.

 


süßer Schulbeginn

Mmh, diese köstliche Torte ließen sich die 2E und die 3E gemeinsam zum Schulbeginn schmecken - ein süßer Start! 


Unser Jahresmotto 2019/20

lautet

alles.außer.gewöhnlich


Unsere Taferlklassler

Herzlich Willkommen Peter und Matthias!

Willkommen im Schuljahr 2019/20!

In der Stadtpfarrkirche haben wir das neue Schuljahr mit einem
Wortgottesdienst begonnen. Dobei überlegten wir uns, wie es ist, mit einem offenen oder einem geschlossenen Herzen durch dieses Schuljahr zu gehen.